Wolkenliebe

der himmel mit wolken verhangen

könnt ich nur an euch gelangen

es türmen sich berge vor mir auf

der wind ändert Ihren verlauf

weiß heben sie sich vom himmel hervor

bilden ab und zu ein blaues tor

immer düsterer wird dieses spektakel

wie ein unheimliches orakel

 

grau bildet der regen einen schleier

macht einen regenbogen zur feier

majestätisch thront das wetter über der alb

es ist ganz jung und scheint so alt

 

was auch immer wir gerne hätten

auf das wetter kann man nicht wetten

es macht was es will

und hält niemals still

 

Zwischen den Jahren 2015/2016 Mir Selbst

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s